Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

1912           Hessische Eisenbahn AG Darmstadt

Am 15. April wird die HEAG als Hessische Eisenbahn-Aktiengesellschaft mit einem Aktienkapital von 4 Millionen Mark gegründet. Aktionäre sind die Stadt Darmstadt, die Süddeutsche Eisenbahngesellschaft, die Provinz Starkenburg, der Bergwerksdirektor Hugo Stinnes und der Beigeordnete der Stadt Essen, Dr. Walter Bucerius.

Das Unternehmen erhält den Auftrag, den Betrieb der elektrischen Straßenbahn der Stadt Darmstadt und den der Dampfstraßenbahn der Süddeutschen Eisenbahngesellschaft zu vereinigen und die seit 1888 bestehende Stromversorgung der Stadt Darmstadt zu übernehmen.

1922          Der Betrieb der Dampfstraßenbahn wird eingestellt

1941          Hessische Elektritzitäts AG Darmstadt (HEAG)

Ab 23. Mai steht HEAG für Hessische Elektrizitäts-Aktien-Gesellschaft; ihr Grundkapital beträgt 13 Millionen Reichsmark

1992          Im Rahmen der Neustrukturierung wird der Teilbetrieb “Strom-Versorgung“ aus der HEAG ausgegliedert und nimmt am 1. Juli als “HEAG Versorgungs-AG“ die operative Geschäftstätigkeit auf.

2000        Um den Anforderungen des liberalisierten Strommarktes entsprechen zu können , haben die HEAG Versorgungs-AG und die Stadtwerke Mainz AG die “entega GmbH“ gegründet und darin ihre jeweiligen Teilbetriebe “Verteilung“ ausgegliedert.

2002        Die Südhessische Gas und Wasser AG bringt ebenfalls ihren Teilbetrieb “Verteilung“ in die entega GmbH ein.

2003        HEAG Südhessische Energie AG (HSE).

Bedingt durch die fortschreitende Liberalisierung des nationalen und europäischen Energiemarktes werden unter dem Dach der HEAG AG die HEAG Versorgungs-AG und die Südhessische Gas und Wasser AG verschmolzen, um den Bestand und den Ausbau der Marktführerschaft im gemeinsamen Marktgebiet Rhein-Main-Neckar zu erreichen.

2004       Die HEAG AG  umfassst nun als Management-Holding einen Konzern mit 5 Sparten:

1. Energie: HEAG-Südhessische Energie AG (HSE),  ENTEGA GmbH & Co. KG, Naturpur Energie AG und weitere Töchter

2. Verkehr: HEAG mobilo GmbH, NVS GmbH und weitere Töchter

3. Entsorgung und Abwasser: EAG Entsorgungs AG und Töchter

4. Immobilien: bauverein AG, HEAG Wohnbau GmbH u.a.

5. Telekommunikation: HEAG Media-Net GmbH und Töchter

2015         ENTEGA AG Darmstadt

Nach verschiedenen Umstrukturierungen firmiert das Unternehmen HEAG-Südhessische Energie AG (HSE) nun unter ENTEGA AG Darmstadt. Es gibt folgende Geschäftsfelder:

ENTEGA Energie  -  ENTEGA Gebäudetechnik  -  ENTEGA - Medianet  -  e-Netz Südhessen  -  citiworks  -  COUNT+CARE

 

SHEDA

2002        In der HSE-Mitarbeiterzeitschrift Unter Uns werden rüstige Rentner zur Mithilfe beim Aufbau eines Elektromuseums gesucht. In den folgen 4 Jahren bauen 6 ehemalige HEAG-Mitarbeiter und ein Externer in verschiedenen Räumen der Umspannanlage Darmstadt Süd eine Sammlung aus über viele Jahre gesammelten Objekten auf. Die Räume waren bei Renovierungsarbeiten der 1964 erbauten Umspannanlage freigeworden.

2006      Sammlung Historischer Elektrogeräte Darmstadt GbR

 Zusammenschluß von ehemaligen Mitarbeitern der HEAG zum Aufbau, zur Pflege und zum Betrieb der HSE-Sammlung. Es werden kostenlose Führungen angeboten. In den Folgejahren besuchen jährlich mehrere hundert Interessierte diese sehenswerte Sammlung.

Wir treffen uns dienstags vormittags in den ungeraden Kalenderwochen und restaurieren erhaltenswerte Elektrogeräte aller Art um diese dann in die Sammlung einzufügen.  Wir führen auf Anfrage kostenlos durch die Sammlung. Wir freuen uns auf Verstärkung des Teams.